Urner Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Schattdorf 


Vier Auszeichnungen für Küssnachter Jungschwinger


Die Schwingfestsaison 2018 neigt sich auch bei den Jungschwingern langsam dem Ende entgegen. Am letzten Sonntag folgten 11 Jungschwinger des Schwingklub Küssnacht der Einladung ins Urnerland und kämpften um den begehrten Eichenzweig. Das Wetter spielte ebenfalls mit und es herrschten ideale Wettkampfbedingungen. 


Zum Ehrentag der Urner Jungschwinger waren nicht weniger als 203 Teilnehmer gemeldet. Auch der Schwingklub war als Gastklub mit 11 topmotivierten Jungschwingern vor Ort und durfte sich am Schluss über 4 Auszeichnungen freuen. 


Knüsel Noe beginnt fulminant 

Gleich mit 2 Siegen startete Knüsel Noe seinen Wettkampf und lag nach dem Anschwingen in den vordersten Rängen der Zwischenrangliste in der Kategorie E (Jg. 2009/10). Nach einem Gestellten und zwei Niederlagen verlor er etwas an Terrain und es musste also im letzten Gang ein Sieg her, damit es für die begehrte Auszeichnung reicht. Mit einem Plattwurf löste Noe dies Aufgabe souverän und klassierte sich im 9. Schlussrang. 


Lustenberger Julian mit Startschwierigkeiten 

In der Kategorie D (Jg. 2007/08) erwischte Lustenberger Julian mit zwei schnellen Niederlagen einen schwachen Start in seinen Wettkampf. Vom Ehrgeiz getrieben besiegte er aber die restlichen 4 Gegner souverän und konnte sich am Schluss im aussgezeichneten 8. Schlussrang klassieren.  


Sidler Samuel ein sicherer Wert 

Einmal mehr in dieser Saison vermochte sich Sidler Samuel, ebenfalls in der Kategorie D, unter die Auszeichnungsgewinner zu reihen. Er beendete seinen Wettkampf mit 3 Siegen und 3 Niederlagen im 12. Rang und holte eine weitere Auszeichnung in seiner noch jungen Schwingerkarriere. 


Hess Ramon mit drei Plattwürfen 

In der Kategorie C (Jg. 2005/06) erwischte Hess Ramon mit zwei Niederlagen ebenfalls einen schlechten Tag. In den verbleibenden 4 Kämpfen konnte er sich aber nebst einer weiteren Niederlage noch dreimal die Maximalnote 10 notieren lassen und freute sich schliesslich über Rang 10 in der Schlussrangliste. Ganz knapp hinter der Auszeichnung klassierte sich Pfruner Adrian mit ebenfalls 3 Siegen und 3 Niederlagen.