Schwyzer Kantonales Schwingfest in Sattel 2018 

 

Marcel Arnold holt sich den Kranz 

 

Bei herrlichem Festwetter fand am vergangenen Sonntag in Sattel das 95. Schwyzer Kantonale Schwing- und Älplerfest statt. Sieger wurde Marcel Mathis aus Büren NW der im Schlussgang Mike Müllestein Steinen 10 Sekunden vor Gangende bezwingen konnte. Das Fest stand ganz im Zeichen von Martin Grab, der das letzte Schwingfest seiner grossartigen Schwingerkarriere bestritt und am Schluss seinen 125. Kranzgewinn feiern konnte. Auch die Küssnachter zeigten einen guten Wettkampf und durften sich am Ende über den Kranzgewinn von Marcel Arnold freuen. 

 

4500 Zuschauer fanden den Weg nach Sattel und sorgten am Ehrentag der Schwyzer Schwinger für eine würdige Kulisse. Im 242 köpfigen Teilnehmerfeld standen ebenfalls 13 Schwinger vom Schwingklub Küssnacht im Einsatz. Nach dem fünten Gang durften sich noch drei Küssnachter Hoffnung auf den Kranzgewinn machen. Das bedeutete aber gleichzeitig, dass der letzte Gang siegreich gestaltet werden musste. Der junge Christian Forster griff mit dem Westschweizer Gast Johann Borcard zusammen. Nach guter Gegenwehr musste er schliesslich den Sieg seinem Gegner überlassen. Reto Waser bestritt seinen sechsten Gang mit dem Luzerner Damian Stöckli. Trotz Vorteilen für Waser endete dieser Gang gestellt und somit war auch der angestrebte Kranzgewinn ausser Reichweite. 

 

Marcel Arnold gegen Martin Grab 

So hiess die Paarung für den zweiten Gang. Nach einem blitzschnell ausgeführten Übersprung von Marcel Arnold kam Grab in arge Bedrängnis und es hätte nicht viel für eine Sensation zu Gunsten des Küssnachters gefehlt. Schliesslich siegte doch die Routine und Grab verliess den Platz als Sieger. Arnold liess sich aber durch diese Niederlage nicht aus dem Konzept bringen und gewann die zwei folgenden Duelle souverän. Nach der Niederlage im fünften Gang musste aber im letzten Gang ein Sieg her um zum zweiten Mal in seiner Karriere vor die Ehrendame treten zu können. Dies gelang ihm mit dem ungefährdeten Sieg über Valentin Käslin und so durfte sich Marcel Arnold über den tollen Rang 5j freuen. 

 

Betschart und Zimmermann noch ohne Kranz 

Der junge Kranzschwinger Patrick Betschart aus Immensee konnte für einmal nicht ganz überzeugen und verpasste, trotz solider Leistung, den angestrebten Kranz. Daniel Zimmermann, Weggis scheint sich von seiner letztjährigen Knieverletzung erholt zu haben und tastet sich ebenfalls wieder langsam in Kranznähe.