ISV in Andermatt: Patrick Betschart und Michael Stutzer mit Auszeichnung


Bei kühlem aber trockenem Wetter fand am Sonntag, 21. August 2016 der Innerschweizer Nachwuchsschwingertag statt. Mit Patrick Betschart, Timon Brunner, Fabio Strickler und Michael Stutzer konnten sich auch vier Nachwuchsschwinger vom Schwingklub Küssnacht für diesen Saisonhöhepunkt der Jungschwinger qualifizieren.


Fabio Strickler startete in der jüngsten Kategorie Jahrgang 2001 mit einem Plattwurf verheissungsvoll in den Wettkampf. In der Folge fand er aber nicht mehr den Rhythmus und musste sich neben einem Gestellten auch noch viermal das Sägemehl wischen lassen.

Besser machten es Patrick Betschart und Michael Stutzer in der Kategorie B, Jahrgang 1999. Michael startete mit einem Gestellten Gang noch etwas verhalten liess sich dann aber nacheinander zweimal die Maximalnote schreiben. Zwei Niederlagen im 4. und 5. Gang und nochmals die Maximalnote im letzen Gang reichten aber locker für die begehrte Auszeichnung. Noch besser verlief das Innerschweizerische für Patrick Betschart. 4 Siege zierten am Schluss sein Notenblatt. Im fünften Gang kämpfte er gar um die Schlussgangqualifikation musste sicher aber dem späteren Festsieger Ronny Schöpfer geschlagen geben. Auch gegen den anderen Schlussgangteilnehmer Ueli Rohrer hatte er anzutreten. Dieses Duell endete gestellt. Am Ende platzierte er sich auf dem ausgezeichneten 3. Schlussrang.

Bei den ältesten Teilnehmern mit Jahrgang 1998 war der Turnerschwinger Timon Brunner am Start. Er startete sein Pensum ebenfalls mit einem Sieg. Anschliessend riss ein wenig der Faden und in der Folge musste er viermal die Überlegenheit seiner Gegner akzeptieren. Ein versöhnlicher Abschluss gelang ihm mit dem abschliessenden Sieg im 6. Gang.


Stolz präsentieren Michael Stutzer (links) und Patrick Betschart ihren gewonnenen Doppelzweig in der Kategorie B (Jg 1999). Herzliche Gratulation!