Reto Nötzli heisst der Sieger am 8. Abendschwinget Küssnacht

Bei besten Wettkampfbedingungen wurde am 8. Jungschwingertag und Abendschwinget in Küssnacht den 700 Zuschauern beste Schwingerarbeit geboten. 

Der Wettkampftag wurde von den Jungschwingern lanciert, welche in 4 Alterskategorien die Sieger unter sich ausmachten. Bei den jüngsten Nachwuchsschwingern mit den Jahrgängen 07/08 siegte Grab Stephan aus Rothenthurm mit 5 gewonnenen Gängen. In der Kategorie C (Jg 05/06) standen sich Dünner Tobias, Sulz und Heinzer Benno aus Goldau im Schlussgang gegenüber wo sich schliesslich der Gast vom Schwingklub Fricktal durchsetzen konnte. Ebenfalls einen Gastsieg gab es in der Kategorie B (Jg 03/04). Hier siegte der für den Schwingklub Zofingen startende Maeder David aus Mühlethal im Schlussgang gegen Marty Kari aus Unteriberg. Bei den Ältesten (Jg 01/02) heisst der Sieger Bucher André aus Finstersee, welcher sich gegen den Rickenbächler Lustenberger Florian durchsetzen konnte.

Um 16.15 Uhr nahmen die Aktivschwinger ihren Wettkampf auf. 76 Athleten mit den Eidgenossen Kindlimann Fabian, Imhof Andi, Laimbacher Philipp und Nötzli Reto kämpften um den Siegerpreis Muni „Jimmy“, gespendet von Gabi und Bruno Meyer, Bodenbeläge GmbH aus Immensee. 

Schlussendlich konnten sich Nötzli Reto und Laimbacher Philipp für die Endausmachung qualifizieren. Diese war überraschenderweise nach kurzer Gangdauer zu Ende denn Nötzli Reto konnte seinen Gegner bereits nach 40 Sekunden mit einem perfekten Wyberhaken bezwingen. Hinter dem Sieger platzierten sich Gwerder Dario, Ried-Muotathal, Imhof Andi, Attinghausen, Müllestein Mike, Steinerberg und Schelbert Ralf, Bisisthal auf den Ehrenplätzen.

Das gesamte OK des Schwingklubs Küssnacht bedankt sich herzlich bei allen Besuchern, Gönnern und Helfern und freut sich bereits jetzt, alle Zuschauer und Schwinger im nächsten Jahr wieder in Küssnacht begrüssen zu dürfen.


Grab Stephan


Dünner Tobias


Maeder David


Bucher André


Nötzli Reto


Nötzli Reto mit "Jimmy"


Der verdiente Sieger Bruno Nötzli aus Pfäffikon mit Muni "Jimmy" und den grosszügigen Spendern Gabi und Bruno Meyer, Meyer Bodenbeläge GmbH, Immensee